Osteopathie – ein Weg zu individuellem Gleichgewicht

Unser Organismus – ein komplexes System im Zusammenspiel von Körper und Geist – befindet sich in einem stetigen Streben nach Gleichgewicht (Homöostase) und ist ständig – zum Beispiel angesichts andauernder Veränderungen unserer Umwelt – damit beschäftigt, sich selbst konstant in einem ausgeglichenen Zustand und somit gesund zu erhalten. 

Gelingt dies nicht, so können unterschiedlichste Symptome die Folge sein. Die Osteopathie setzt hier an mit dem Ziel, den Körper dabei zu unterstützen, diesen ausgeglichenen Zustand zu halten oder zu erreichen.

Mirjam Stark - Portrait 1

Leistungen

Osteopathie

Eine osteopathische Behandlung hat zum Ziel, es dem behandelten Menschen zu ermöglichen, sich selbst durch Verbesserung der Beweglichkeit der verschiedenen körperlichen Strukturen auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen.

Mirjam Stark - Leistungen: Osteopathie
Mirjam Stark - Leistungen: Kinderosteopathie

bei Säuglingen und Kindern

Aus Sicht der Osteopathie können bereits mit der Geburt Funktionsstörungen entstehen, die erst Jahrzehnte später zu Symptomen führen oder bestimmte Krankheiten begünstigen. 

Mirjam Stark - Portrait 3

Über mich

Mirjam Stark

Die Osteopathie begeistert mich nun schon seit über 20 Jahren. Mir geht es wie vielen Osteopathen: es ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Lebensphilosophie. Dank regelmäßiger osteopathischer Behandlungen durch Kollegen, durfte mein eigenes System (Körper, Seele und Geist) schon oft wieder zu einem neuen Gleichgewicht finden. 

Kosten 

Eine osteopathische Behandlung dauert etwa 50 Minuten und wird mit 80 € vergütet.

In einigen Fällen wird ein Teil der Kosten von privaten und/oder gesetzlichen Krankenkassen übernommen, kontaktieren Sie dazu Ihre Krankenkasse. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter: 

www.osteopathie.de
www.osteokompass.de

Wissenswertes

  • Die Osteopathie wurde 1874 vom amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still ins Leben gerufen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts fand sie ihren Weg auch nach Deutschland, wo sie seit den 2000er Jahren zunehmend bekannt geworden ist und in ihrer die Schulmedizin ergänzenden Wirkung geschätzt wird.

    William Garner Sutherland, ein Schüler Stills, entwickelte die Craniosacrale Therapie. Dabei setzte er sich insbesondere mit der Schädelanatomie auseinander und stellte das Konzept der primären Respirationsbewegung vor. Dies ist ein Ausdruck feiner Bewegungen, der überall am Körper zu spüren ist, wie eine Art Atmung des Gewebes. Diese Respirationsbewegung ist für den Osteopathen ein wichtiges Mittel zur Diagnose und Therapie.

    Jean-Pierre Barral und Jacques Weischenck wendeten die osteopathischen Prinzipien bei den inneren Organen an und erweiterten so die Osteopathie um den sogenannten viszeralen Bereich.

    Osteopathie ist eine Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet – zum einen in der Einheit von Körper, Geist und Seele und zum anderen in seiner körperlichen Einheit auf allen Ebenen.

  • Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, entstehen aus Sicht der Osteopathie zunächst Gewebespannungen mit Stauungen im lymphatischen und venösen System und darauffolgend Funktionsstörungen. Die Summe dieser Fehlfunktionen kann der Organismus aus Sicht der Osteopathie nicht mehr kompensieren – es entstehen Beschwerden.

    Unser Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle direkt oder indirekt miteinander zusammenhängen. Den Zusammenhang stellen die Faszien her, dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur (Organe, Muskulatur, Gefäße usw.) umgeben und gemeinsam eine große Körperfaszie bilden. Bewegungseinschränkungen und Fehlfunktionen können sich aus Sicht der Osteopathie über die Faszien verbreiten und sich an einem anderen Ort des Körpers durch Beschwerden zeigen.

    Einzelheiten zur Osteopathie und ihrer Geschichte finden sie auf der Internetseite des Verbandes der Osteopathen Deutschlands (VOD): www.osteopathie.de

    VOD (Verband der Osteopathen Deutschland e.V.) - Logo
  • Osteopathie kurz und verständlich erklärt: Erfahren Sie Interessantes zum Ansatz, den Anwendungsgebieten, der Behandlung und den Vorteilen von Osteopathie. Hier geht es zum Video auf YouTube.

  • Infografik - Das ist Osteopathie

    Osteopathie für Laien in einer Infografik (PDF-Datei) verständlich und kurz erklärt.

    © Grafik: Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Kontakt

Privatpraxis für Osteopathie
Mirjam Stark
Schlossstraße 64
51429 Bergisch Gladbach

Termine nach Vereinbarung
Telefon: 02204 / 767322
Telefax: 02204 / 767324
info@mirjamstark.de

Wegbeschreibung

  • Autobahn A4, Ausfahrt 18 (Refrath, Frankenforst), links  auf B55 Richtung Refrath abbiegen, links halten in Richtung Bensberg, Bergisch Gladbach, Frankenforsterstrasse (wird zu Kölnerstrasse, dann Steinstrasse). Nach etwa 2,7 km ist auf der linken Seite ein  Parkplatz (beschildert mit Jaques Weindepot) unmittelbar bevor auf der rechten Seite der Busbahnhof kommt. Hier habe ich einen gekennzeichneten Stellplatz, es ist der letzte vor der Mauer zur Strassenseite ausgerichtet.

    Die Praxis erreichen sie entweder linker Hand des Parkplatzes über den Schotterparkplatz, da führt eine kleine Gasse auf die Schlossstrasse, sie kommen direkt neben der Eingangstür der Nr. 64 heraus (Vorsicht, im Dunkeln nicht beleuchtet und kein Winterdienst). Oder sie nehmen die Gasse auf der anderen Seite, zu Beginn des Parkplatzes, hoch zur Schlossstrasse.

  • Autobahn A4,  Abfahrt Bensberg,  links halten auf Overather Strasse. Hier ca. 1,5 km bleiben über eine große Ampelkreuzung, vorbei am Busbahnhof linker Hand. Die erste Möglichkeit nach dem Busbahnhof rechts auf einen Parkplatz (beschildert mit Jaques Weindepot) nehmen. Hier haben ich einen gekennzeichneten Stellplatz, der letzte vor der Mauer, zur Strasse ausgerichtet.

    Die Praxis erreichen sie entweder linker Hand des Parkplatzes über den Schotterparkplatz, da führt eine kleine Gasse auf die Schlossstrasse, sie kommen direkt neben der Eingangstür der Nr. 64 heraus (Vorsicht, im Dunkeln nicht beleuchtet und kein Winterdienst). Oder sie nehmen die Gasse auf der anderen Seite, zu Beginn des Parkplatzes, hoch zur Schlossstrasse.

  • mit der Strassenbahnlinie 1 bis Endhaltestelle

    alternativ mit den Buslinien:
    420 von Overath und Bergisch Gladbach
    454 von Herkenrath
    423 Nach Bergisch Gladbach
    227 Leverkusen- Bensberg- Moitzfeld
    421 von Lindlar
    40 von Köln

    bis Endstation Bensberg. Die Steinstrasse überqueren, durch die Gartenstrasse auf die Schlossstrasse gehen.

    Die Praxis liegt nach etwa 200m auf der linken Seite über dem Ladenlokal „NKD“.

Diese Webseite verwendet Cookies die essenziell für die Nutzung der Seite sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Nähere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.